Asbestsanierung

 

ein Fall für Spezialisten

Wegen seiner hohen Stabilität wurde Asbest lange Zeit im Bau eingesetzt - er findet sich in Lüftungsleitungen und Rohren genauso wie in Brandschutz- und Fassadenplatten. Seit bekannt wurde wie schädlich die Fasern für die Atemwege sind, ist die Verwendung aller Asbestmaterialien verboten. Zahlreiche asbesthaltige Gebäude müssen saniert werden.

Die Arbeiten können nur von zertifizierten Fachkräften, die arbeitsschutztechnische Richtlinien einhalten, ausgeführt werden. Die Firmen der hpm führen mit nach den TRSG 519 (Technische Regeln für Gefahrstoffe) geschulten Mitarbeitern Abbruchs-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten an asbesthaltigen Bauwerken aus.